1993

Schon sehr früh interessierte ich mich für die örtlichen Tanz- und Unterhaltungskapellen, der Wunsch Musiker zu sein war in mir geweckt. Und für mich stand Eines fest: Ich werde Schlagzeuger, also besuchte ich bereits im Kindergartenalter die musikalische Früherziehung der Naumburger Musikschule.

1994

Da ich damals zu jung fürs Schlagzeug war, begann ich meine musikalische "Karriere" mit klassischem Unterricht auf dem Akkordeon in der Musikschule Naumburg. Vom Tasteninstrument allerdings bin ich nie wieder weggekommen.

1998

Als Mitglied der "Naumburger Akkordeonknirpse" spielte ich im Orchester viele Veranstaltungen, neben Konzertreisen (z.B. nach Bremerhaven) und zahlreichen Auftritten in der Saale-Unstrut-Weinregion auch auf dem Naumburger Kirschfest. Damals ahnte ich noch nicht, dass ich auf dieser Bühne nur ein knappes Jahrzehnt später ganz alleine stehen sollte.

1999

Als "kleiner" DJ sammelte ich erste Erfahrungen in der Tanzmusik und Unterhaltungsmusik, mit CD's von Modern Talking und Wolfgang Petry unterhielt ich die ersten Leute. Alte DDR-Vermona-Verstärker, Fullrange Boxen Marke: Eigenbau, ein Lichtschlauch und ein selbst gemaltes Holzschild waren mein Equipment.  Hier zum Beispiel auf dem Maifeuer in Rehehausen.

2000

Eine klassische Klavierausbildung an der Musikschule Heinrich von Veldecke begann bereits im September 1999 und erste kleine Auftritte am Piano folgten, wie hier auf dem 40. Geburtstag meines Vaters.

2001

Im April bestritt ich meinen ersten Auftritt als Alleinunterhalter auf dem Tag der offenen Tür der Firma Nägler in Rehausen. Mit Stage Piano, Drumcomputer und hochwertigem Gesangsmikrofon konnte es musikalisch endlich richtig los gehen.

2003

Meine erste Visitenkarte mit einer Auflage von 200 Stück.

2004

Auftritt beim Salz- und Quellenfest in Bad Sulza. Mit geliehener großer Anlage der Marke Mackie auf der bis dahin größten Bühne.

2004

Musikalisches Projekt "Cliff & Christoph UNPLUGGED" mit dem Gitarristen Christoph Ziegler. Hier auf der Saale-Weinmeile in Roßbach bei Naumburg.

2005

Erste Werbekarte mit Profifotos und maßgeschneiderter Bühnengarderobe. Die Zusammenarbeit mit der Sängerin Romy begann bereits am Silvester Abend 2004.

2005

Zeitungsartikel im Naumburger Tageblatt vom 13. Dezember 2005. In der damals frisch renovierten Kirche in Seena spielte ich mit Christoph Ziegler und Romy ein Weihnachtskonzert.

2006

Ein Projekt der Hofdamen des Kösener Karnevalsvereins zu Ehren der Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland. Ich sang im Studio einen neuen Text für das Lied "Ole, Ole, Ole, wir sind die Champions..." ein und performte den Song live auf der Karnevalsbühne.

2006

Zweites Profishooting mit edlen weißen Hosenanzügen bei der Firma DiArtFoto in Weißenfels.

2007

Dank der ausgezeichneten Tätigkeit meines Vaters als "Manager" hatte ich die Möglichkeit auf meiner privaten Reise durch das Mittelmeer für die Gäste des Clubschiff AIDA diva zu spielen.

2008

Benefizkonzert für die Kinder der Kindertagesstädte Hassenhausen in einer bis auf den letzten Platz besetzten Kirche.

2009

Werbekarte für meine Tour 2009 als "Cliff Rößler & Romy DUO"

2009

Der Höhepunkt meiner bisherigen musikalischen Karriere: Ein Auftritt beim Weinfest in Bad Sulza vor echter Traumkulisse und mehr als 2000 feiernden Menschen.

2010

After Show Party auf dem Naumburger Kirschfest. Zusammen mit meinem guten Freund Rene von der Naumburger Band Horizont heizten wir den Leuten auf der Naumburger Vogelwiese am letzten Abend noch einmal richtig ein.

2011

Im Juni 2011 erfüllte sich mein langjähriger Wunsch und ich durfe für die Gäste des Naumburger Rudervereins im Festzelt auf dem Naumburger Kirschfest spielen

2011

Zu meinem 10 jährigen Bühnenjubiläum spielte ich im Dezember 2011 für meine Kunden, Veranstalter, Freunde und Bekannte ein Weihnachtskonzert in der Kirche Hassenhausen.

2012

Für das Antenne Thüringen Projekt Thüringen sagt JA zu Kindern habe ich mit meinem Weihnachtskonzert im Dezember 2012 insgesamt 500,00 EUR gesammelt und an die Parität gespendet.